Suche
Merkliste
Region
Region (cz)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Datenschutzerklärung

Hauff-Technik GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Dipl.-Ing. Dr. Michael Seibold, Robert-Bosch-Straße 9, 89568 Hermaringen (im Folgenden „Hauff-Technik“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und den verantwortungsvollen Umgang damit sehr ernst. Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen - wie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) - ist für uns selbstverständlich.

Die Nutzung der Internetseiten von Hauff-Technik erfordern grundsätzlich keine Angabe von personenbezogenen Daten. Sobald eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

  1. Was sind personenbezogene Daten?
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  2. Unser Umgang mit personenbezogene Daten
    Hauff-Technik sammelt notwendige personenbezogene Daten nur im Rahmen der von Ihnen gestatteten Zwecke, wie z.B. beim Ausfüllen des Kontaktformulars. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert.

    Nach persönlichen Daten befragen wir Sie, wenn Sie bezüglich eines unserer Produkte Anfragen an uns richten oder Angebote einholen möchten. Wir benötigen hier mindestens Ihre E-Mail-Adresse. Zusätzliche Angaben sind erforderlich, wenn Sie online Produkte bestellen und wir Ihnen Produkte liefern oder Ihnen einen Download ermöglichen sollen. Sie können jedoch alle Bereiche der Seite besuchen, ohne dass Sie personenbezogene Daten preisgeben.

    Im Falle der Newsletter-Bestellung erhalten Sie von uns Informationen und Angebote über unsere Produkte und die unserer Partner. Eine Weitergabe Ihrer Adresse an Dritte erfolgt nicht. Teilweise wird das Öffnungs- und Klickverhalten erfasst. Diese Daten werden physikalisch getrennt von personenbezogenen Daten gespeichert. Im Übrigen verweisen wir auf Ihre in Ziffer 8 ff. geregelten Rechte.

    Die von Ihnen genannten Angaben werden wir ausschließlich zur Bearbeitung des Bestellvorgangs und um Sie zukünftig über weitere vergleichbare Angebote, auch per E-Mail, zu informieren nutzen. Wir geben keine personenbezogene Daten an unberechtigte Dritte weiter.
  3. Was passiert mit den gespeicherten personenbezogenen Daten?
    Die gespeicherten E-Mail-Adressen geben wir nur dann an Dritte weiter, wenn wir von Polizei oder Staatsanwaltschaft zur Herausgabe veranlasst werden oder eine schriftliche oder elektronische Einverständniserklärung vorliegt. Weitere personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Bestellung von Produkten, Anfragen oder Downloads überlassen, speichern wir auf geschützten Rechnern innerhalb von Deutschland. Wir setzen die Daten ausschließlich zu den von Ihnen gewünschten und vorab bekannt gegebenen Zwecken ein.

    Alle bei Hauff-Technik beschäftigten Mitarbeiter sind gem. § 5 BDSG und Art. 29 EU-DSGVO auf das Datengeheimnis verpflichtet. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen i. S. v. § 9 BDSG und § 5 I f) EU-DSGVO zum Schutz Ihrer Daten getroffen und achten auch bei unseren Partnern darauf, dass geeignete Maßnahmen zum Schutz der Datensicherheit ergriffen werden. Falls Sie allerdings über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, können wir die Verwendung Ihrer Daten nicht kontrollieren. Wir wirken aber bei allen Partnern darauf hin, dass diese das gleiche Datenschutzniveau pflegen wie wir und die erforderlichen Maßnahmen (technisch und organisatorisch) ergreifen.

  4. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten
    Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen – sogenannten Log-Daten
    Die Internetseite der Hauff-Technik erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

    Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes, die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

    Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  6. Was sind Cookies?
    Zur Optimierung des Internetauftritts von Hauff-Technik setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Webseite abgelegt und gespeichert werden.

    Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Webseite vorzunehmen. Cookies werden von uns ferner dazu verwendet um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Webseiten zu analysieren. Diese Daten können unter Umständen bei Online-Befragungen mit weiteren demografischen Daten (z. B. Alter und Geschlecht) angereichert werden. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der Online-Befragung hingewiesen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Cookies sind keine Programme, können also keinen Schaden verursachen. Sie können Cookies automatisch löschen, indem Sie die Schaltfläche „Abmelden“ wählen oder das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „Cookies blockieren“ verwenden. Dies kann zu Funktionseinschränkungen beim Besuch der Internetseite führen. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 I Lit. f) EU-DSGVO gespeichert.

    Hauff-Technik GmbH & Co. KG hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von essentiellen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Bei den anderen Cookies z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens benötigt es einer gesonderten Zustimmung Ihrerseits.

    Erklärung: Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  7. Diese Webseite verwendet Cookies

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

    Neben den essentiellen Cookies brauchen wir für alle anderen Cookie-Typen Ihre Erlaubnis.

    Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen.

    Essentielle Cookies

    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

    Name

    Anbieter

    Zweck

    Ablauf

    Typ

    fe_typo_user

    Hauff-Technik

    Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Wird nur für eingeloggte Nutzer und/oder die Merkliste verwendet, nicht für normale Nutzer.

    1 Monat

    HTTP Cookie

    htap

    Hauff-Technik

    Anonymes Cookie, dass sich den Zustand merkt, ob das Zielgruppen-Fenster beantwortet wurde. Inhalt des Cookies ermöglicht keine Bildung eines Benutzerprofils.

    3 Wochen

    HTTP Cookie

    Präferenz-Cookies (1)

    Mithilfe von Präferenz-Cookies kann sich eine Website an deine bevorzugten Einstellungen unserer Website erinnern. Also z.B. an deine bevorzugte Sprache, an die gern besuchten Seiten oder an die Region in der du dich befindest.

    Name

    Anbieter

    Zweck

    Ablauf

    Typ

    hauffaccept

    Hauff-Technik

    Einmalige anonyme Einwilligung, um Merklistenelement zu speichern zu dürfen. Inhalt des Cookies ermöglicht keine Bildung eines Benutzerprofils.

    6 Monate

    HTTP Cookie

    fe_typo_user

    Hauff-Technik

    Referenz auf die Inhalte der Merkliste für einen nicht eingeloggten, anonymen Nutzer.

    1 Monat

    HTTP Cookie

    Marketing Cookies (21)

    Marketing-Cookies folgen Benutzern auf die Websites, die sie besuchen. So ist es möglich, auf diesen Seiten genau die Anzeigen zu veröffentlichen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind.

    Name

    Anbieter

    Zweck

    Ablauf

    Typ

    _gcl_au

    Google

    Used by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.

    3 Monate

    HTTP Cookie

    sib_cuid

    Brevo

    Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, kann Hauff-Technik Ihnen dank dieses Cookies personalisierte Mitteilungen anbieten und die digitale Kommunikationsstrategie unter Berücksichtigung der durchgeführten Kampagnen anpassen.

    6 Monate

    HTTP Cookie

     

  8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

    Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

    Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA

    Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem IT-System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

    Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

    Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

    Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

    Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

    Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abgerufen werden.

  9. Nutzung vom Webanalysedienst Matomo

    Diese Webseite benutzt Matomo, einen Webanalysedienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Webanalysedienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Webanalyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

    Matomo verwendet Cookies, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und auf die Matomo bei jedem Besuch unserer Webseite zugreift, um die Nutzung unserer Webseite durch Ihren Computer zu analysieren. Mit solchen Cookies können insbesondere die Seite, die Ihr Browser aufruft und die jeweils vorher aufgerufene Seite erfasst werden, um so Profile der Nutzung unserer Internetseite durch Ihren Computer zu erstellen. In diesem Zusammenhang wird auch die IP-Adresse Ihres Computers erhoben. Diese wird jedoch bei der Speicherung gemäß den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsicht anonymisiert. Die Matomo-Software läuft auf unseren eigenen Servern im Inland, damit wir die volle Kontrolle über Nutzerdaten behalten.

    Die Cookies werden ausgewertet, um zu analysieren, von wo die Besucher unserer Webseite kommen und welche Aktivitäten sie auf unserer Webseite vornehmen. Diese Analysen werden von uns zur Werbung, Marktforschung und Verbesserung unserer Dienste verwendet. Sie können die Erstellung und Auswertung eines Nutzungsprofils mittels Matomo verhindern, indem Sie das Speichern von Cookies wie oben beschrieben gänzlich ausschließen.

    Matomo wird dann ein spezielles Opt-Out Cookie auf Ihrem Computer platzieren. Dieses Cookie beinhaltet keine für die Bildung eines Nutzungsprofils geeigneten Werte sondern ermöglicht es Matomo nur, den erteilten Widerspruch zu. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte - wie oben beschrieben - auch gänzlich ausschließen.
     

  10. Nutzung vom Newsletteranalysedienst Brevo

    Auf dieser Webseite können Sie sich kostenlos für den Newsletter anmelden. Für den Newsletterversand verwendet Hauff-Technik den Dienst des deutschen Unternehmens Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin („Brevo“ bzw. ehemals SendInBlue). Brevo ist ein Auftragsdatenverarbeiter – Hauff-Technik hat daher mit Brevo eine Datenverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

    Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, werden Ihre personenbezogene Daten (z.B. E-Mail Adresse und IP-Adresse der Anmeldung und Bestätigung) auf dem Server gespeichert und auch an Brevo übermittelt. Für die Anmeldung zum Newsletter kommt das Verfahren der zweifachen Einwilligung („Double-Opt-In“) zum Einsatz. Das heißt, dass Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird, um Ihre Bestätigung einzuholen. Wird die Anmeldung nicht bestätigt, werden die Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus werden die eingesetzte IP-Adresse und der Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung gespeichert. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen (Art. 7 Abs. 1 DSGVO) und ggf. einen möglichen Missbrauch der persönlichen Daten aufzuklären.

    Beim Versand des Newsletters nutzt Hauff-Technik verschiedene Analyse- und Auswertungsfunktionen von Brevo. Brevo verwendet ein Mechanismus, der es erlaubt festzustellen, ob eine E-Mail zugestellt wurde. Das ist zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes notwendig. Ansonsten würde die Versand-Reputation abnehmen, was wiederum direkte Auswirkungen auf die Zustellrate der E-Mail-Versendungen hat. Mehr Informationen hierzu: www.brevo.com/de/blog/zustellbarkeit-email-marketing/

    Für die E-Mail-Auswertungen werden die in Absatz 5 genannten Daten und die Zustellinformationen mit Ihrer E-Mail-Adresse oder einer individuellen User-ID verknüpft. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit diesen Informationen kann der Service an Ihre Wünsche angepasst und somit die Newsletter-Dienstleistung optimiert werden.

    Der Einsatz von Brevo beruht ausschließlich auf Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Zum Beispiel, wenn Sie direkt im Newsletter auf den Abmeldelink klicken. Nach der Abmeldung werden die personenbezogenen Daten von unserem Server und von den Sendinblue-Servern gelöscht.

    Mehr Informationen über die Datenverarbeitung enthält die Datenschutzrichtlinie von Sendinblue https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/ und auch folgende Informationsseite: https://www.brevo.com/de/informationen-newsletter-empfaenger
     

  11. Bewerbungsverfahren

    Wir weisen darauf hin, dass wir mit der Firma Rexx-Systems zusammenarbeiten. Für weitere Informationen können Sie folgenden Link verwenden: https://www.rexx-systems.com/datenschutz.php

    Sollten Sie über unsere Karriereseite als Bewerber Unterlagen, die auch personenbezogene Daten enthalten, an uns zuleiten, sorgen wir dafür, dass dies auf sicherem Wege geschieht und Ihre Daten nur an berechtigte Personen zugehen.

    Bitte beachten Sie, dass wir die erhaltenen personenbezogenen Daten nur für den Zweck der Bewerbung verwenden und diese keinesfalls für Werbe- oder andere Zwecke an unberechtigte Dritte herausgeben.

    Auch werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur für den Bewerbungsprozess speichern, es sei denn gesetzliche Vorschriften verlangen die Aufbewahrung oder sie selbst gestatten uns die weitere Speicherung, z. B. um Sie für zukünftige freie Stellen zu berücksichtigen.

    Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sehen wir sowohl Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 a) i. V. m. Art. 4 Ziff. 11 DSGVO als auch Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO an.

    Selbstverständlich stehen Ihnen auch insoweit die in Ziff. 12 dieser Datenschutzerklärung angesprochenen Rechte sowie das Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO, sowie Ihre Rechte auf Datenübertragbarkeit auf Art. 20 DSGVO, mit den Einschränkungen der §§ 34, 35 BDSG-neu zu.
     

  12. Datenschutzerklärungszusatz für unsere Social Media Seiten

    Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

    Wir, die Hauff-Technik, betreiben folgende Social Media Seiten:

    Facebook: https://www.facebook.com/haufftechnik/
    YouTube: https://www.youtube.com/user/HauffTechnik
    XING: https://www.xing.com/pages/hauff-technikgmbh-co-kg
    kununu: https://www.kununu.com/de/hauff-technik2
    Linked In: https://www.linkedin.com/company/hauff-technik
    Instagram: https://www.instagram.com/haufftechnik/

    Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

    Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.

    Datenverarbeitung durch Hauff-Technik

    Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.
     

  13. Haftung

    Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Angebote von Webseiten Dritter. Wir werden jedoch in jedem Falle darauf hinwirken, dass unsere Partner vergleichbare Datenschutzrichtlinien wie wir selbst berücksichtigen. Für Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung.

  14. Ihre Rechte als Nutzer

    Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

    Nach § 34 BDSG, Art. 151 12 EU-DSGVO haben Sie ein Auskunftsrecht. Eine Verweigerung der Auskunft über die Herkunft und die Empfänger der Daten wird durch uns nur dann erfolgen, soweit das Interesse an der Wahrung des Geschäftsgeheimnisses gegenüber Ihrem Informationsinteresse überwiegt.

    Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Die Auskunft erfolgt dann unverzüglich nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorgaben und enthält die über Sie gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, den Empfänger oder Kategorien von Empfängern an die Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

    Die Auskunft erteilt unser Datenschutzbeauftragter:
    RA Markus Wiese, Donnersbergstraße 9, 80634 München
    Tel.: 089/391019, FAX: 089/393998

    Bei Fragen sowohl im Falle der Auskunft als auch der Geltendmachung des Widerspruchsrechtes oder für Berichtigung/Löschung oder Sperrung Ihrer Daten genügt die Zusendung einer E-Mail an die Adresse: datenschutz@wieseundwiese.de. Wir behalten uns dabei das Recht vor die Auskunft oder Beantwortung von Fragen elektronisch vorzunehmen.

    Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an datenschutz@wieseundwiese.de. Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung zum Datenschutz unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben jederzeit zu ändern.

    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Sie können zu jeder Zeit der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft widersprechen. Dazu müssen Sie einen gültigen Nachweis erbringen, dass Sie der Dateieigner sind. Zur Geltendmachung des Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an die E-Mail-Adresse: datenschutz@wieseundwiese.de. Wir werden dann den Widerspruch unverzüglich bearbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden wir für diesen Fall in unsere „Werbesperrdatei“ aufnehmen, um sicherzustellen, dass zukünftig keine Werbung mehr erfolgen wird. Sollte eine Löschung ausdrücklich gewünscht werden, kann auch dies vorgenommen werden, wobei dann nicht sichergestellt werden kann, dass beim Bezug neuer Adressbestände keine Werbung an Sie zugeht.

    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

  15. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

    Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

    RA Markus Wiese, Donnersbergstraße 9, 80634 München
    Tel.: 089/391019, E-Mail: datenschutz@wieseundwiese.de, Website: https://wieseundwiese.de/

    Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden