Suchen
Region (cz)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Doppel-Dichtpackung

zum Einbetonieren

HSI150 K2/X

Für den beidseitigen gas- und wasserdichten Anschluss von Systemabdichtungen für Kabel und Kabelschutzrohre und eine maximale Flexibilität bei der späteren Nutzung.

Einfach-Dichtpackung mit Gummisteckmuffe

zum Einbetonieren und Anschluss von glatten Kabelschutzrohren

HSI150 GSM

Für den beidseitigen gas- und wasserdichten Anschluss von Systemabdichtungen für Kabel und Kabelschutzrohre und eine maximale Flexibilität bei der späteren Nutzung.

Doppel-Dichtpackung

zum Einbetonieren

HSI90 K2/X

Für den beidseitigen gas- und wasserdichten Anschluss von Systemdeckeln für Kabel und Kabelschutzrohre und eine maximale Flexibilität bei der späteren Nutzung.

Kunststoffflansch

zum nachträglichen Andübeln

HSI150 DFK

Zum nachträglichen Andübeln über Kernbohrungen bzw. zum Anschrauben auf Gehäusen. Ermöglicht den gas- und wasserdichten Anschluss von Systemabdichtungen für Kabel- und Kabelschutzrohre.

Systemdeckel

Kabelabdichtung mit Warmschrumpftechnik

HSI150-D... WS

Zum Einsatz in Dichtpackung und Kunststoffflansch HSI 150. Die Thermomuffen bieten einen großen Anwendungsbereich und werden unter Hitzeeinwirkung vom Systemdeckelstutzen auf die Kabel geschrumpft. Unbelegte Systemdeckelstutzen können mit Verschlussstopfen verschlossen werden.

Verschlussdeckel

für nicht belegte Dichtpackungen und Kunststoffflansche

HSI150 DT

Zum druckdichten Verschluss nicht belegter Dichtpackungen und Kunststoffflansche des Systems HSI 150.

Isolierte Erdungsdurchführung

HEA IS

Speziell für den Stationsbau. Die Montage erfolgt während der Schalungsarbeiten. Über das beidseitige Gewinde im elektrisch isolierten Leiterkern können Erdungsanschlüsse zum Gebäude vorgenommen werden.

Systemdeckel

Kabelabdichtung mit Kaltschrumpftechnik

HSI150 D... KS

Zum Einsatz in Dichtpackung und Kunstoffflansch HSI 150. Die Kaltschrumpfmuffen bieten einen großen Anwendungsbereich und werden werkzeuglos vom Systemdeckelstutzen auf die Kabel geschrumpft. Unbelegte Systemdeckelstutzen können mit Verschlussstopfen verschlossen werden.

Geteilter Systemdeckel

für die nachträgliche Abdichtung

HSI150 DG

Geteilter Systemdeckel zum Einsatz in Dichtpackung und Kunststoffflansch HSI 150. Geteilte Ausführung zur Abdichtung von neu zu installierenden oder bereits verlegten Kabeln.

Individuelle Ringraumdichtung

für Mikrorohre und Leerrohre

HRD150 b60 A2/EPDM55

Individuelle Ringraumdichtung in geschlossener Ausführung zur Abdichtung von Mikrorohren oder Leerrohren.

Baustromdurchführung

für Transformatorenstationen

BD

Zur temporären Stromversorgung bzw. Notversorgung von Transformatorenstationen. Mit der Baustromdurchführung können Kabel während Baumaßnahmen oberirdisch in die Station eingeführt werden. Die Stationstüren können somit geschlossen werden.

SEGMENTO

Segmente zum Einbau in Systemdeckel HSI150 S3

SEG

Zur besonders schonenden Abdichtung von Micropipes und Steuerleitungen.

Mehr erfahren

Ringraumdichtungen

Die innovativen Ringraumdichtungen von Hauff-Technik bieten Ihnen alle Möglichkeiten zur zuverlässigen Abdichtung von Kernbohrungen oder Futterrohren für ein oder mehrere Kabel.

Ob geschlossene Dichteinsätze zur Erstinstallation oder geteilte Dichteinsätze zum nachträglichen Abdichten bereits verlegter Kabel. Ob millimetergenau individuell gefertigt oder universell vor Ort anpassbar, rund, oval oder sogar eckig – bei uns erhalten Sie für jede Anforderung und Aufgabe die passende Ringraumdichtung. Schnell und kostengünstig.

Ringraumdichtungen

Mit Ringraumdichtungen Kernbohrungen oder Futterrohre in flexible Hauseinführungen verwandeln

Bei der nachträglichen Erstellung von Hauseinführungen wird häufig mit Kernbohrungen gearbeitet. Dann sind praktische und sinnvolle Lösungen gefragt, um die entstandene Bohrung sowie die eingeführten Versorgungsleitungen abzudichten. Gleiches gilt bei der Nutzung von Futterrohren. In diesen Fällen sind Ringraumdichtungen von Hauff-Technik für Sie die passende Lösung.

Das Funktionsprinzip einer Ringraumdichtung

Diese Form der Dichtung eignet sich insbesondere für die Installation in bestehenden Wanddurchführungen. Also bei Durchführungen aufgrund einer Kernbohrung oder bei der Verlegung eines Futterrohrs. Außen ist eine Gummipressdichtung vorhanden. Diese gewährleistet die Gas- und Wasserdichtigkeit zum Gebäude.
 
Die Ringraumdichtung selbst verfügt über mehrere Dichteinsätze. Durch diese Einsätze können dann die einzelnen Versorgungsleitungen geführt werden. Auch die Kabel- und Rohrdurchführungen sind separat abgedichtet und somit gas- und wasserdicht.
 
Mit einem solchen System lassen sich Kernbohrungen und Futterrohre in multifunktionale Schnittstellen für Versorgungsleitungen verwandeln. Auf diese Weise entstehen Hauseinführungen für unterschiedlichste Kabel und Rohre. Diese können sodann für eine spätere Erweiterung vorbereitet werden. Dadurch bietet Ihnen das System von Hauff-Technik ein hohes Maß an Flexibilität und Zukunftssicherheit. 

Vielfältiges Produktsortiment – Ringraumdichtungen von Hauff-Technik

Hauff-Technik bietet Ihnen Lösungen für Kernbohrungen und Futterrohre in einem Bereich von 50 bis 200 mm. Dabei decken die Ringraumdichtungen die ganze Bandbreite an Versorgungsleitungen ab. Die großen Ausführungen können Sie beispielsweise als KG Rohrdichtung verwenden. Mit den kleineren Varianten lassen sich Stromleitungen oder Telekommunikationskabel in Gebäude führen.
 
Die Standard-Ringraumdichtung für Hausanschlüsse ist beispielsweise für Kernbohrungen mit einem Durchmesser von 100 mm konzipiert. Mit ihr können Sie fünf Durchführungen für Leitungen unterschiedlicher Größen umsetzen. Bei den Ringraumdichtungen von Hauff-Technik kommt eine Segmentringtechnik zum Einsatz. Dank dieser lassen sich die Kabeldurchführungen direkt vor Ort an den jeweiligen Durchmesser der Leitungen anpassen. So sind die Standarddurchführungen für Leitungen mit Durchmessern von sieben bis zwölf Millimeter vorbereitet.
 
Bei Rohrabdichtungen lassen sich größere Spaltmaße schnell und bequem mit Gliederkettendichtungen abdichten. Diese Technik wird gerne bei KG Rohrdichtungen angewendet. Durch den modularen Aufbau kann diese Technik bei allen Durchmessern und Rohrarten eingesetzt werden. Die Gliederkettendichtungen erzeugen ebenfalls gas- und wasserdichte Hausanschlüsse. Zwischen Kernbohrung und Ringraumdichtung erfolgt die Abdichtung erneut mit einer Gummipressdichtung.
 
Unsere Dichtungen mit Segmentringtechnik verfügen über geteilte Dichtungen, sodass nachträgliche Montagen möglich sind. Bis zu zehn Versorgungsleitungen können hierbei über eine Kernbohrung sicher in das Gebäude geführt werden. Dabei lassen sich sowohl kleine Leitungen mit vier mm Durchmesser als auch große Versorgungsleitungen mit bis zu 110 mm Querschnitt durchführen.
 
Schnell und unkompliziert einsetzbar sind die Dichtkissen. Diese verfügen über ein selbst aufblasbares System. Sie sind für den direkten Einsatz in Kernbohrungen oder Futterrohren gedacht. Die komplette Installation erfolgt werkzeuglos und ohne weitere Hilfsmittel. In Verbindung mit einem Abdichtstern ist sogar eine Mehrfachbelegung in einem Rohr möglich. Besonders praktisch sind die Dichtkissen als temporäre Lösung. Beispielsweise bei der Verwendung zur Baustromabdichtung.
 
Ebenfalls zur Klasse der Ringraumdichtungen gehören die Blinddichtungen. Damit lassen sich Leerrohre oder Kernbohrungen schnell und sicher verschließen. Die Blinddichtungen sind für Bohrungen und Rohre mit einem Durchmesser zwischen 20 und 107,5 mm verfügbar. Die Installation erfolgt werkzeuglos mit nur zwei Handgriffen. Ein Dichtflansch verschließt hierbei durch Druck die Öffnung. Auf diese Weise werden nicht belegte Kernbohrungen oder Futterrohre gas- und wasserdicht verschlossen. Zu einem späteren Zeitpunkt können diese dann für beliebige Versorgungsleitungen genutzt werden.

Individuell angepasste Ringraumdichtungen von Hauff-Technik

Bei Kabel- und Rohrdurchführungen kommt es immer wieder vor, dass Standardlösungen nicht die nötigen Eigenschaften bieten. Hauff-Technik bietet deshalb die individuelle Fertigung von Ringraumdichtungen entsprechend den Kundenvorgaben an. Dann ist eine Anpassung auf die Leitungsdurchmesser vor Ort möglich.
 
Individuelle Dichtungssysteme von Hauff-Technik gibt es für Mikrorohre und Leerrohre, auch mit Segmentringtechnik. Ringraumdichtungen können mit überdeckendem Dichtflansch oder mit Mehrfach- und Mischbelegung gefertigt werden. Auch exzentrische Varianten sind möglich. Bei Bedarf sind auch geschlossene oder geteilte Ausführungen realisierbar. Individuelle Anfertigungen wie diese sind für Kernbohrungen und Futterrohre in einem Durchmesserbereich von 40 bis 200 mm bei Hauff-Technik erhältlich. Die fertigen Komponenten liefern wir Ihnen auf den Millimeter passgenau.